Freitag, 29. April 2016

2. Bürgerfest in Kleinzschocher - ein großartiger Tag

Zum zweiten mal richtete unsere Bürgerinitiative mit Unterstützung der Taborkirchgemeinde und vielen anderen Akteuren auf dem Vorplatz der Taborkirche ein Bürgerfest in und für Kleinzschocher aus. Dabei kamen trotz zahlreicher Veranstaltungen in  der ganzen Stadt dennoch viele Leute, worüber wir uns sehr gefreut haben. Die Stimmung war von Anfang bis zum Ende super, selbst vom Gewitter ließ sich keiner abschrecken. Dafür hatten wir anschließend einen herrlichen Regenbogen.
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Mitwirkende (Herr Kirchhof, Herr Wittig, Frau Tienelt, Herr Trümpler, Herr Mitschke mit Musikern, die Kantorei, die Band Jaraneros de Sajonia, der Rainer Frauenchor, die AOK Plus, das Team vom Bustamante, Stempel Otto, der Kräuterladen, die fleißigen Kuchen- und GrillmeisterInnen und Stand-auf- und -abbauerInnen) und Sponsoren (Bäcker Sperling und Kulturamt Leipzig) dass sie zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Nächstes Jahr gern wieder :o)
Und hier die ersten Bilder, bereichert vom LVZ-Fotografen Wolfgang Zeyen (siehe LVZ-Artikel):


Eröffnungskonzert des Bläserensembles der Taborkirche


LVZ-Artikel vom 20. 6. 2016


Einen gelungenen Abschluss bot die Band Jaraneros de Sajonia
mit mexikanisch impulsiver Musik an der Feuerschale.


So sah übrigens das Rittergut um 1850 aus, wo J. S. Bach die Bauernkantate 1742 uraufführte:

Quelle: Werner Felix, 1984, Abb. 93

Doch von alledem steht nur noch das Schösserhaus:


Eine Tafel am Eingangspfeiler erinnert bereits an das Erbe Bachs und die Geschichte des Rittergutes. Für eine Rettung des Hauses und sinnvolle Nutzung sei schon mal an dieser Stelle geworben !
Und über einen QR-Code an der Tafel kann man sogar die Aufführung der Bauernkantate zum Bürgerfest 2015 hören und sehen, oder man drückt einfach hier ;o)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen