Bürgerfest Kleinzschocher am 12. Juli 2020

Die gute Nachricht zuerst:

Wir wollen das Bürgerfest stattfinden lassen : )

Von 14 bis 19 Uhr wollen wir am Sonntag, den 12. Juli mit Euch/ Ihnen gemeinsam einen schönen Sonntag hier in Kleinzschocher in und rund um die Taborkirche verbringen. Dazu gehört natürlich Musik, wie sie bereits vor 278 Jahren Johann Sebastian Bach zu Ehren des Herren von Dieskau auf dessen Rittergut Kleinzschocher uraufgeführt hat. Die Bauernkantate wird daher auch dieses Jahr wieder im Zentrum stehen, damit dieses musikalische Kleinod aus Kleinzschocher nicht in Vergessenheit gerät. Auf der anderen Seite möchten wir aber auch wieder Musik aus anderen Epochen und Ländern hören, um das eine oder andere Tanzbein zucken zu lassen.

Freilich sind wir auch an den Corona-Regeln gebunden, weshalb wir auf besondere Hygienemaßnahmen und Abstandseinhaltungen achten müssen. Bei durchschnittlichen 300 Besuchern über den Tag verteilt, liegen wir aber noch weitaus unter der Grenze von Großveranstaltungen, so dass wir an frischer Luft und in dem weiten Kirchenraum sicher problemlos das Fest durchführen können.

Doch die schlechte Nachricht lautet:

Eine Hüpfburg oder ein Planschbecken wird es diesmal nicht geben : (

An Spiel und Spaß für die Kleinen soll es aber nicht mangeln, so dass wir uns über Besucher aller Generationen sehr freuen.
Daher sind wir für jeden kreativen und kulinarischen Beitrag sehr dankbar. Wer sich also gern einbringen möchte, gebe bitte Bescheid, damit wir bald Plakate und Flyer drucken können.

Bleiben Sie gesund und uns wohlgesonnen !!

Blick vom Turm der Taborkirche auf das Schösserhaus
vom Rittergut Kleinzschocher


Arbeitstreffen für Bürgerfest Kleinzschocher

Liebe Zschochersche und Freunde,

hiermit möchten wir Sie/ Euch recht herzlich zu unserem nächsten Arbeitstreffen am kommenden Donnerstag, den 14, 5. um 17 Uhr einladen. Aufgrund der gebotenen Auflagen gegen Covid 19 werden wir uns leider nicht wie geplant im Cafe Ella treffen können, sondern im großen Gemeindesaal der Taborkirche in der Windorfer Str. 45A. Mit genügend Abstand und Maskenschutz können hier bis zu 15 Personen teilnehmen.
Da wir bislang meist um die 10 Personen waren, hoffe ich, dass sich von dieser Beschränkung niemand abschrecken lässt.
Die Notwendigkeit dieses Treffens besteht vor allem in der Frage nach der Durchführbarkeit unseres geplanten Bürgerfestes am 11. 7., evtl. Terminverschiebung und anderen Ideen.
Wir freuen uns über jeden konstruktiven Beitrag.

; )