Absage-Frühjahrsputz Kleinzschocher

Leider kann unsere geplante Frühjahrsputzaktion nicht stattfinden, weil die Stadt die gesamte Frühjahrsputzaktion abgesagt hat.
Das ist natürlich umso bedauerlicher, als manche Ecke und Straße in Kleinzschocher es nach wie vor bitter nötig hat. Daher bleiben uns nur der unermüdliche Appell zur Müllvermeidung und beharrliche Anrufe beim Ordnungsamt, wenn wieder einmal Waschmaschinen, Sofas und Co. illegal entsorgt werden. Für diesen Fall anbei die Telefonnummer und Website:
0341-1238888
https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/sicherheit-und-ordnung/ordnungstelefon/

Kommen Sie gesund in den Frühling !!

Ihre Bürgerinitiative Kleinzschocher




Die nächste Zusammenkunft der Bürgerinitiative findet, sofern möglich, erst wieder am 14. Mai 2020, 17 Uhr im Cafe Ella, Hirzelstraße 34, statt.



Veranstaltungshinweise Restfebruar

Herzliche Einladung zum Taborstammtisch im Gemeindehaus der Taborkirche:



Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung in der Alten Handelsschule:


Die PILOTENKUECHE präsentiert vom 29.2. bis 7.3.2020 Arbeiten des 42. Artist in Residence-Programms in Zusammenarbeit mit der Alten Handelsschule unter dem Titel ALMOST TENSION.

Vernissage: 29. 2. 2020, 19 Uhr mit Performance von TBA

Terminkalender

Terminvorschläge für Aktionen der Bürgerinitiative:

• 28.  3. 2020, 9:30 Uhr Frühjahrsputz mit Begrüßungskaffe beim Austeilen der Müllsäcke in Fam. Finkes Hof / Kräuterladen, Windorfer Str. 44
• 16.  5. 2020 Info-Picknick zum Stand der Bebauungsplanungen Schösserhaus und Umgebung nach dem Zwischenkolloquium der 3. Planungswerkstatt, Uhrzeit noch offen
• 11.  7. 2020,  14-20 Uhr, Bürgerfest in und um Taborkirche Kleinzschocher
• 13. 12. 2020, 14-18 Uhr, Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers

Nächstfolgende Sitzungstermine unserer Bürgerinitiative im Café Ella, Hirzelstraße 34, jeweils 17 Uhr:

•   6. 2. 2020 (wegen Winterferien der erste Donnerstag des Monats)
• 12. 3. 2020
•   2. 4. 2020 (wegen Osterferien der erste Donnerstag des Monats)
Weitere folgen.

Wir freuen uns, wenn Sie/ Ihr vorbeischaut und dabei seid !!

Ablauf des Beteiligungsverfahrens zur Bebauung des Schösserhauses und Umgebung:





Verabschiedung vom Bäcker Sperling + Konzerthinweis Ensemble Voicemade + BI Treffen

Am 28. 12. war es nun so weit, Lutz Sperling buk zum letzten Mal in seiner Bäckerei in der Creuziger Straße Brot, Brötchen und Kuchen. Aus diesem Anlass kamen einige Leute aus Kleinzschocher zusammen, um kleine Aufmerksamkeiten als Dankeschön zu übergeben. So zu allererst der Posaunenchor der Taborkirche mit vier Musikstücken, Pfarrer Michael-Stemmler mit dankenden Worten und etliche Leute mit Blumen und Karten, so auch einige von der Bürgerinitiative Kleinzschocher. Und zu guter Letzt bekam Herr Sperling noch eine Urkunde mit Unterschriften aller Anwesenden in schöner Erinnerung an fast 40 Jahre Bäckerhandwerk in Kleinzschocher vom Ehepaar Otto überreicht.
Da nun Herr Sperling in seinen wohlverdienten Ruhestand tritt, freuen wir uns auf die Übernahme der Bäckerei durch Herrn Kupfer und hoffen, dass er uns ebenfalls viele Jahre verbunden bleibt. Auf gutes Gedeihen im Neuen Jahr !!











Und das neue Jahr geht gleich musikalisch in Kleinzschocher weiter. Daher nun unsere Konzertempfehlung für den 5. 1. 2020 im Gemeindesaal der Taborkirche:



Wir treffen uns zur gemeinsamen Besprechung aller Vorhaben am Donnerstag, den 9. 1. 2020 im Café Ella um 17 Uhr. Seien Sie dazu herzlich eingeladen vorbeizukommen !!

Dickes Dankeschön zum 3. Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers

Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkende, Akteure, Helfer und Gäste für unser 3. Fest des Advents in den Hinterhöfen Kleinzchochers !!

Bereits zum dritten Mal veranstalteten EinwohnerInnen und Akteure aus Kleinzschocher unter der Organisation des Baumann 16 e. V. mit Unterstützung der Bürgerinitiative Kleinzschocher einen Nachmittag zur Adventszeit in verschiedenen Hinterhöfen und Orten im Viertel. Es ist schön zu sehen, wie die Kooperation zwischen den Initiativen, Vereinen und Institutionen im Viertel funktioniert. Veranstaltungen fanden an folgenden Orten statt:

Hausprojekt P9, Taborkirche, Kräuterladen, Atelier vom Wolf, Alte Handelsschule, B16, Eckladenstudio in der Hirzelstr, Cafe Ella, Erfinderkinder

Das ehrenamtliche Engagenment vieler BewohnerInnen hat ermöglicht, dass an vielen Orten Geld zusammen kam für den guten Zweck, befreundete Vereine und Initiativen (z.B. für das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.). Der Großteil der Veranstaltungen und Angebote lief auf Spendenbasis. Wir sehen, dass dieses Konzept sehr gut angenommen wird und möchten hiermit auch andere VeranstalterInnen ermutigen, v. a. in der Weihnachtszeit auf Freiwilligkeit und Vertrauen zu setzen. Trotzdem ist es auch unser aller Anliegen, das KünstlerInnen für ihre Arbeit bezahlt werden: dank der Finanzierung durch den neuen Stadtteilverein Lixer e.V. und dem Fördertopf Leipzig. Ort der Vielfalt konnten wir die kostenlose Feuershow von Ilja Molle für die BesucherInnen und BewohnerInnen des Viertels garantieren und mittels Spender*innen der Bürgerinitiative Kleinzschocher die Werbematerialien finanzieren.

Einige Eindrücke vom Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers am 15. 3. 2019:

Flohmarkt in der Wildkammer, Alte Handelsschule
Feuershow von Ilja Molle im Hof der Alten Handelsschule

Wir wünschen nun allen eine erholsame Weihnachtszeit und einen fröhlichen Start ins neue Jahr !!
Wir treffen uns wieder zur ersten Zusammenkunft im Neuen Jahr am 9.1.2020 im Café Ella, Hirzelstraße 34, 17 Uhr.

Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers – 3. Advent, 15.12.2019, 14-18 Uhr +++ Buchvorstellung zum Volkspark Kleinzschocher – 2.12.2019, 18 Uhr

Bereits zum dritten Mal veranstalten EinwohnerInnen und Akteure aus Kleinzschocher mit Unterstützung der Bürgerinitiative Kleinzschocher einen Nachmittag zur Adventszeit in verschiedenen Hinterhöfen und Orten Kleinzschochers.
Hierbei gibt es neben den Orten selbst leckeres Weihnachtsgebäck, Spiel- und Bastelspaß, musikalische Talente, das legendäre Papiertheater ZSCHO, (weihnachtliche) Raritäten aus privaten Haushalten und natürlich selbstgemachten Glühwein (mit und ohne Alkohol) zu entdecken. In herzlicher Atmosphäre trifft hier Nachbarschaft auf Gäste von nah und fern. Zum Abschluss des Abends gibt es zunächst eine grandiose Feuershow auf dem Hof der Alten Handelsschule und anschließend um 18 Uhr ein Konzert in der Taborkirche mit der evangelischen Studentengemeinde.
Wir freuen uns über viele Besucher und einen gemeinsamen Nachmittag am 3. Advent !!

Programm:

B16 - Baumannstraße 16 - Lagerfeuer, Flohmarkt, Verkauf, Süßes, Herzhaftes und Heißes, Verein "Lixer e. V." stellt sich vor, 17 Uhr kleines Konzert von "Lemur, Dachs and friends" (Akkordeon, Gitarre, Gesang)

Café Ella - Hirzelstraße 34 - Verzieren von Pfefferkuchenfiguren für Kleine und Große (gegen kleines Entgeld), Kaffee und Kuchen, Platz-Illumination

EFA (Essen Für Alle) - Eckladenstudio Hirzelstraße 19 - kulinarisches Angebot gegen Spende

Erfinderkinder - Dieskaustraße 23 - Bastelei für Kinder im Advent (gegen kleines Entgeld)

Zscho - Dieskau-/ Ecke Creuziger Straße - Papiertheateraufführungen 15 und 16 Uhr

Kräuterladen - Windorfer Straße 44, Feines mit und aus Kräutern - Verkauf

P9 - Pörstener Straße 9 - Lagerfeuer, Glühwein, Tischkicker, kleines Konzert mit Ukulele

Alte Handelsschule, Wildkammer - Gießerstraße 75 - Glühwein und Flohmarkt - 17:30 Uhr spektakuläre Feuershow von Ilja Molle im Innenhof


Abschluss: Taborkirche - Windorfer Straße 45 A 18 Uhr - Konzert der ESG (Evangelische Studentengemeinde)



+++

Herzliche Einladung zur Buchvorstellung:
Ein Spaziergang durch das grüne Herz von Kleinzchsocher – Vom Rittergut zum Volkspark, am 2. 12. 2019, um 18 Uhr im Gemeindesaal der Taborkirche, Windorfer Str. 45




Bitte beachten: Wir treffen uns zur nächsten Sitzung wieder am Donnerstag, den 12. 12. um 17 Uhr im Café Ella, Hirzelstraße 34 !!

Stolperstein-Putzen Dr. Seckelsohn

Auch dieses Jahr hat sich wieder unsere Bürgerinitiative Kleinzschocher an der stadtweiten Gedenkaktion "Mahnwache und Stolperstein Putzen" beteiligt. Da der 9. November auf einem Sabbat fiel, wurde diese Aktion um einen Tag vorverlegt. So kamen auch zum Stolperstein des Arztes Dr. Seckelsohns in der Dieskaustraße 10 wieder einige Leute zusammen. Mit Kerzen, Blumen, Informationen zu Dr. Seckelsohn selber und einer kleinen Rede zu mehr Aufmerksamkeit und Respekt unter- und miteinander haben wir sogar einige vorbeilaufende Passanten erreichen können. 
Wir danken allen, die gekommen sind !