Bürgerfest Kleinzschocher – Kultur pur

Trotz Wind und Kälte wurde das diesjährige Bürgerfest Kleinzschocher wieder zu einem kleinen kulturellen Erlebnis, wofür gleich an dieser Stelle allen Mitwirkenden, Unterstützern und Gästen gedankt sei !!!

Schon zu Beginn überraschte der Posaunenchor mit einem kleinen Konzert auf dem stürmischen Vorplatz der Taborkirche, während sich der Kuchenstand und andere Angebote im Kircheninneren verkrümelten.
Entsprechend Andrang fanden dann auch die Darbietungen wie das Papiertehater ZSCHO oder die begehrten Turmführungen.
Selbst beim Basteln reichte der Platz im Innern der Kirche nicht wirklich aus, weshalb zumindest die Stadt UTOPIA im Freien erschaffen werden musste.

Völlig unbeeindruckt vom Wetter waren hingegen die Kinder in der grandiosen Ritterburg-Hüpfburg, die uns die "Die Linke" kostenlos und gänzlich unbürokratische zur Verfügung stellte – ganz herzlichen Dank auch hierfür !

Musikalisch ging es dann Schlag auf Schlag weiter: Die Kantorei sang auf hohem Niveau Volkslieder zum Mitsingen, das Jugendbarockensemble unter der Leitung von Jeroen Finke spielte mit szenischen Einlagen wunderbar die Bauernkantate und zum Schluss begeisterte das Akkordeon-Orchester von Valeri Funkner u. a. mit sephardischen Klängen. Dass zu dieser Zeit schon die deutsche Nationalmannschaft spielte, schien niemanden aus der Ruhe zu bringen.

Und nicht zuletzt ließen viele Leipziger und Gäste einen Luftballon mit Wünschen an den Oberbürgermeister fliegen, auf dass das brach liegende Rittergutareal samt Schösserhaus für den Stadtteil sozialverträglich belebt werde. Hier sei allen voran der Initiative Kantatenweg 31 zu danken, welche diese Aktion organisierte.
Wir sind gespannt auf den Fortgang der Ereignisse.

Einige Eindrücke nun in Bildern:


























Picknick im Park "Demokratie airleben" – 27. 5. 2018

Nun ist unser Bürgerpicknick zum Jahr der Demokratie leider schon wieder vorbei, doch bleiben wertvolle Erinnerungen an den teils kontrovers geführten Diskussionen und Gesprächen, die sich zischen 10 und 16 Uhr auf einer Wiese im Volkspark ergaben. 

Was kann man eigentlich tun, wenn Probleme in der Gesellschaft und im Stadtteil dringend gelöst werden müssen? Macht es Sinn, sich überhaupt im Kleinen zu engagieren, wenn auf "höherer" Ebene solche Bemühungen gar nicht wahr genommen werden oder ein entsprechendes Gesetz viel effektiver wäre? Und wie empfinden einzelne Personen unser bisheriges politisches System? Was verstehen sie unter Demokratie und wie sollte diese aussehen? Diese und ähnliche Fragen bewegten Bürgerinnen und Bürger aus Kleinzschocher und Umgebung.

Einfache Antworten gab es auf solcherart Fragen natürlich nicht, aber schon die Diskussionen zeigten, dass es ein Bedürfnis nach Austausch und gehört werden gibt. So haben wir uns auch gefreut, das einige InitiatorInnen des Jahres der Demokratie vor Ort waren, wie zum Beispiel die Stadträtin der Grünen Katharina Krefft und der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung Urich Hörning und das mal ganz ohne Schlips und Kragen ; )

Auf gleicher Augenhöhe ins Gespräch zu kommen, das haben wir auf alle Fälle erreicht und hoffen, dass wir weiterhin in Kontakt mit allen Beteiligten bleiben und auf manche Diskussionen auch Taten folgen.

An dieser Stellen sei allen Helfern, Beteiligten, Unterstützen, insbesondere der Stadt Leipzig und Besuchern für diesen schönen Sonntag zu danken!



Einige Eindrücke vom Tag:

Vortrag und anschließende Diskussion mit Florian Schartel
Vortrag und anschließende Diskussion mit Thomas Land


Luftballons von nebenan.de - Deutschlands größtes soziales Netzwerk für Nachbarn

Programmpunkte waren:

>> Um 12 Uhr Einstiegsreferat von Otto Herz – Reformpädagoge, Psychologe und Politikberater, weitere Infos unter: www.otto-herz.de und www.edition-herz.de in Vertretung durch Barbara Röhner

Thema: Hast Du Lust auf Demokratie?

>> Um 13 Uhr Referat von Florian Schartel vom Haus- und WagenRat Leipzig e.V., weitere Infos unter: hwr-leipzig.org

Thema: Demokratische Stadtteilentwicklung am Beispiel Kleinzschochers

>> Um 15 Uhr Referat von Thomas Land – Politikwissenschaftler und Organisator verschiedener Workshops und Tagungen zur Philosophie und Politik, weitere Infos unter:
https://www.uni-erfurt.de/max-weber-kolleg/personen/land-thomas-j/

Thema: Zivil- und Bürgerschaftliches Engagement

Dazwischen gab es Musik von Euskakore und Bewegungsangebote vom Zirkomania e. V. und für die Kleinen sorgte ein Bastel- und Malangebot vom Mütterzentrum e. V.

Und hier noch einmal unser Plakat mit dem Standort der Wiese und weiteren Infos:



Auf einem Blick:

Was:   Picknick im Volkspark
Motto: Demokratie airleben
Wann: 27.5.2018, 10 – 16 Uhr
Wo:     Wiese in der Nähe vom Kantatenweg/ Taborkirche / gleich hinter dem keinen Spielplatz
Kontakt: info@biklz.de

4. Frühjahrsputz in Kleinzschocher – Dank !!

Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei allen Beteiligten am diesjährigen Frühjahrsputz bedanken. Unglaublich, was wieder alles am 21. April zusammen getragen wurde: Matratzen, halbe Möbel, jede Menge Hundekot in Beuteln, abgerissene Plakate und und und … sogar ein ganzes Keramikschwein und wieder ein Einkaufswagen waren dabei. Nur hat Letzteres die Stadtreinigung leider stehen gelassen. Wer also dringend einen Einkaufswagen braucht oder mal zu Poco muss, kann diesen gern vom Parkplatz Ecke Dieskau-, Creuzigertraße mitnehmen ; )

Wenn auch nur maximal die Hälfte aller Beteiligten hier zu sehen ist, der Berg an Müll war schon beeindruckend.

Und wer Bienen und anderen Insekten etwas zu futtern geben möchte, kann hier beim Ökolöwen eine kostenfreie Blumensamenmischung bestellen.

Lasst Kleinzschocher blühen !!


Wir kriegen einen Trinkwasserbrunnen

Liebe Zschochersche, Freunde und Gäste,

Dank Ihres Votings für einen Trinkwasserbrunnen im Eingangsbereich zum Volkspark Kleinzschocher wird nun ein Brunnen zwischen April und Mai installiert. Dafür ganz herzlichen Dank für alle Unterstützer und natürlich auch den Wasserwerken :o)
Dieser Standort war der einzige Standort außerhalb der Stadt, weshalb wir besonders stolz auf das Ergebnis sind.
Um so mehr freut es uns, da wir den Brunnen mit unserem geplanten Bürgerpicknick am 27. Mai gleich einweihen und nutzen können.
Alle Informationen zum Voting unter:
https://www.l.de/wasserwerke/extras/trinkwasserbrunnen

Herzlichst
Ihr Team der Bürgerinitiative Kleinzschocher

Friedliche Weihnacht und ein glückliches neues Jahr

wünscht Ihnen die Bürgerinitiative Kleinzschocher !

Nachdem nun die neue Turmhaube eingeweiht wurde, der neue Rewe geöffnet hat, schon die ersten Pläne für die neue Schule an der Rolf-Axen-Straße bekannt sind und und und, möchten wir Sie gern auf dem Laufenden halten und sind dankbar für jede Anregung, Information und tatkräftige Unterstützung bei all unseren Vorhaben : )

Pläne zur Grundschule an der Rolf-Axen-Straße:



Weihnachtsimpressionen in Kleinzschocher …



Damit die Impressionen mehr werden, freuen wir
uns über Bilder, die Sie uns gern zusenden können !




Advent in den Höfen Kleinzschochers – Ein Rückblick

An dieser Stelle sei allen ganz herzlich gedankt, die zum Gelingen des ersten Advents in den Höfen Kleinzschochers beigetragen haben - den Organisatoren, den Mitstreitern und Akteuren und nicht zuletzt allen Besuchern. Trotz des pünktlich gegen Mittag einsetzenden Schneegriesels ließen sich viele Leute nicht verschrecken und haben den Weg in die 4 Höfe bzw. warme Stuben Kleinzschochers gefunden. Ob selbst gemachter Punsch mit und ohne Schuss, Knüppelkuchen, Feuertonne, Musik, Lesung, Backen oder Flohmarktstände - für jeden war etwas dabei. Ganz herzlichen Dank auch an alle Medien, die zur Verbreitung dieses kleinen Festes beigetragen haben.
Und ganz besonders freuen wir uns über das Organisationsteam in der Baumannstraße 16, welches seine Erlöse von rund 250 Euro dem borderline-europe Menschenrechte ohne Grenzen e. V. gespendet hat. Eine super Idee auch für kommende Aktionen : )

LVZ, 1. 12. 2017







Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit !!!